Marie-Sophie Million
Marie-Sophie    Million

Rezensionen

Rainer Niermann:

Ich möchte an dieser Stelle über meine Zusammenarbeit mit einem wunderbaren jungen Bühnentalent berichten: Marie-Sophie Million.

Als Regisseur zeichnete ich in 2018 für eine Produktion des Musicals ANNIE in Stuttgart verantwortlich.

Dort spielte Marie-Sophie die Hauptrolle und übernahm die Rolle auch bei der Premiere des Stücks.
Marie-Sophie zeichnet ihre warme und herzliche Persönlichkeit aus, die sich besonders auch auf der Bühne zeigte.

Die Figur der „Annie“, die ich mit ihr zusammen als Teil der Produktion erarbeitete, benötigte ein großes Herz und musste sowohl die anderen Figuren der Geschichte - als auch das Publikum - mitreißen und schnell für sich gewinnen.

Marie-Sophie ist das problemlos gelungen. Ihre „Annie“ war charmant, voller Wärme und dabei aber gleichzeitig keck und nicht auf den Mund gefallen.
Es war mir immer ein großes Vergnügen mit Marie-Sophie zu proben und zu arbeiten. Sie war immer bestens vorbereitet und eine äußerst disziplinierte Darstellerin. Dabei war sie immer kulant und ihren (meist gleichaltrigen, jungen) Kolleginnen und Kollegen eine Stütze und Hilfe.
Marie-Sophie hat enormes Talent als Bühnendarstellerin: Sie hatte ein ausgezeichnetes Verständnis für ihre Rolle und dabei eine tolle Fähigkeit andere „mitzunehmen“ und in eine Szene mit einzubinden.

Ihre Lust Dinge auszuprobieren und zu entdecken haben mir mit ihr immer besonders viel Spass gemacht. Dabei hat Marie-Sophie ein ausgezeichnetes
musikalisches Verständnis, ein wunderbares Gespür für die Musik und eine zauberhafte Stimme,die „Annie“ zu einer berührenden Figur machte.
Ich wünsche Marie-Sophie für Ihre Zukunft nur das Allerbeste.

Rainer Niermann

Constanze Köhler (Reporterin): "Besonder erwähnt seien die Kinderdarsteller Marie-Sophie Million (Kleine Johanna) und Felix Bickele (Kleiner Johannes), die eine sehr gute Leistung auf der Bühne erbringen. Vor allem Million erntet mit ihren scharfsinnigen Sprüchen, die sie selbstsicher vorbringt, wohlwollende Reaktionen des Publikums."

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Marie-Sophie Million 2020